EnergieScheck.

Klima & Co Wettbewerb

Deutschlands höchstdotierter Energiesparwettbewerb für Schulen bietet insgesamt 200.000 Euro Preisgeld für die Senkung des Energieverbrauchs an deutschen Schulen.

BIS 01. Dezember anmelden!!

Bochum, 23. April 2013 - Zum vierten Mal lädt der BP Schulwettbewerb "Klima & Co" alle Schüler ab der fünften Jahrgangsstufe in ganz Deutschland dazu ein, Konzepte zum Energiesparen zu entwickeln. Ab sofort sind die Teilnehmer-Informationen für alle interessierten Lehrkräfte und Schüler unter www.klima-und-co.de abrufbar. Mit einem Preisgeld von insgesamt 200.000 Euro ist "Klima & Co" der höchstdotierte Energiesparwettbewerb für Schulen in Deutschland.

Die erstplatzierte Schule erhält ein Preisgeld von 50.000 Euro. Der zweite Platz ist mit 30.000 Euro, der dritte mit 20.000 Euro dotiert. Zehn weitere Schulen werden mit Sonderpreisen in Höhe von jeweils 10.000 Euro ausgezeichnet. „Die Energiewende ist eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen in Deutschland und wird auch die junge Generation noch lange beschäftigen. Bei ‚Klima & Co‘ bleibt die Energiewende nicht bloße Theorie, die besten Konzepte der Jugendlichen werden auch in die Tat umgesetzt“, erklärt Michael Schmidt, Vorstandsvorsitzender BP Europa SE, das Besondere des Wettbewerbs.

Wie auch in den letzten Jahren besteht die Aufgabe darin, ein nachhaltiges Konzept zur Senkung des Energieverbrauchs an der eigenen Schule zu entwickeln. Dafür steht ein virtuelles Budget von 50.000 Euro zur Verfügung. Energiesparpotenziale zu entdecken und dabei auch die Kosten im Blick zu haben, ist für die Schüler eine kreative Möglichkeit, sich intensiv mit dem Themenfeld Klimaschutz und Energieeffizienz zu beschäftigen. Dabei ist Ideenvielfalt gefragt: Von der Überholung der Heizung über die Montage einer Photovoltaikanlage bis hin zu neuen Mobilitätskonzepten ist alles möglich.

Der Wettbewerb „Klima & Co“ wird von BP Europa SE gemeinsam mit dem Zeitbild Verlag durchgeführt. Seit der ersten Wettbewerbsrunde 2008 haben sich über 450 Schulen beteiligt und ihre Ideen zum Energiesparen eingereicht. Lehrkräfte können sich im Mai und Juni in fünf kostenfreien Workshops in Berlin, Bochum, Hamburg, Karlsruhe und München über Energiesparen und Klimaschutz in Schulen informieren und sich mit Teilnehmern früherer Runden von „Klima & Co“ austauschen.