EnergieScheck.

Vernetzungs-treffen

Kubus LeipzigVier Schulen aus dem Landkreis Harz nehmen am Vernetzungstreffen der Aktion Klima Mobil im KUBUS des Umweltforschungszentrums in Leipzig teil. Die Anreise erfolgte umweltfreundlich mit dem Zug.

Auf dem bundesweiten Vernetzungstreffen konnten sich sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen und Lehrer über die Projekte austauschen und von den Erfahrungen der anderen profitieren.

Frau Böttcher von der Sekundarschule Harzgerode und dem Gymnasium Ballenstedt überraschte die Teilnehmer mit den "Modellhäuser", woran die Schüler die Wirkung von Dämmstoffen messen und verstehen  können. Die Schüler der Sekundarschule Schwanebeck mit Ihrer Lehrerin Frau Wode präsentierten die Ergebnisse der CO2-Messungen und daraus folgende Veränderungen des Lüftungsverhaltens in ihrer Schule.

Die Albert-Schweitzer-Förderschule aus Halberstadt zeigte ihre Untersuchung zur Beleuchtungssituation in der Schule. Mit vielen neuen Ideen und motiviert für die weitere Klimaschutzarbeit in Ihren Schulen kamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Schulalltag zurück.

Die Ergebnisse vom Vernetzungstreffen, Filme und des Werbespot "Weniger ist mehr" mit Steven und Niko finden Sie, wenn Sie diesem Link folgen:

www.aktion-klima-mobil.de/vernetzen#vier