EnergieScheck.

Petri-Schule wird Energiespar-meister

Die Petri-Sekundarschule Schwanebeck wurde zum "Energiesparmeister Sachsen-Anhalt" gekürt.

 

Energiesparmeister

Das Siegerfoto und weitere Presseinformationen gibt es hier: energiesparmeister.de

Deutschlands Schüler packen die zum Schutz des Klimas an. Die Schüler der Petri-Sekundarschule arbeiten seit 2012 im Projekt „EnergieScheck“ des Landkreises Harz, welches durch die Nationale Klimaschutzinitiative gefördert wird. Mit dem Energiesparmeister Sachsen-Anhalt wurden sie für Ihren Einsatz belohnt. Ende Juni erhielten Sie die Auszeichnung und das Preisgeld  von Umwelt-Staatssekretär Joachim Flasbarth  in Berlin.

Für den Wettbewerbsbeitrag drehten die Schülerinnen und Schüler einen Film, der die Aktivitäten der Schule darstellt. Seit Mai 2012 verfügt die Schule auch über eine Photovoltaik-Anlage. Klimaschutz und Energiesparen sind an der Petri-Sekundarschule in Schwanebeck als Themen fest im Schulalltag verankert. Während die Schüler im Unterricht die theoretischen Grundlagen lernen, setzen sie dies in der Schule praktisch um: Sie kontrollieren regelmäßig ihren Heizenergie- und Stromverbrauch, untersuchen das Schulgebäude auf energetische Schwachstellen und messen den CO2-Gehalt in den Klassenzimmern, um richtiges Lüften zu üben.

 Hinter jedem Engagement der Schüler stehen engagierte Lehrerinnen und Lehrer. Hier ist Frau Wode besonders hervorzuheben, die durch die Organisation der Projekttage zum Thema Energie und Einbindung des Klimaschutzes und des Energiesparens in den Unterricht den Erfolg möglich gemacht hat. Unterstützt werden sie hierbei durch die Hochschule Harz,  die Muting GmbH und die  Halberstadtwerke, die mit Experimenten zu erneuerbaren Energien die Projekttage bereichern. Auch der Energieerlebnispfad, der den Einstieg in das Thema ermöglicht und von Schulen im Landkreis kostenlos ausgeliehen werden kann, rundet das ganze ab.